Wie sich inzwischen wohl herumgesprochen hat und von uns auch bekannt gegeben wurde, mussten wir leider aus Kostengründen das Pfarrhaus verkaufen. Wir müssen für Pastoren / Pastorinnen auch kein Haus mehr vorhalten. Somit entfällt unser Büroplatz im Pfarrhaus. Im Gemeindehaus Riemsloh konnte dafür leider kein Platz geschaffen werden. Also heißt es: zurück nach Hoyel.

Noch läuft die Umzugsplanung des Pfarrbüros zum Antoniushaus Hoyel auf Hochtouren.

Während das Gemeindehaus Riemsloh nach den notwendigen Brandschutzmaßnahmen teils im neuen Glanz erstrahlt und nur noch auf Restarbeiten und das Ende des Lockdowns wartet, sind die Hoyeler Baumaßnahmen noch im vollen Gange, wenn auch kurz vor der Vollendung.

Das Gemeindehaus Riemsloh soll dafür mehr in den Mittelpunkt gerückt werden. Gerne möchten wir es im Zusammenhang mit dem Generationen- und Tourismusplatz und allgemein als Treffpunkt öffnen. Aus diesem Grund konnte diese Maßnahme auch vom Amt für regionale Landesentwicklung bezuschusst werden.

Wenn Sie diese Zeilen lesen ist der Umzug bereits erfolgt  und die neue Büro- und Amtsadresse ist dann Hoyeler Kirchring 5, 49328 Melle.

Wir hoffen, dass die Umstellung möglichst problemlos verläuft, jedoch werden sich kleine Pannen voraussichtlich nicht ganz vermeiden lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hedda Oberschmidt