Georgenau

Neues aus Georgenau

Nach langer Zeit hörten wir wieder etwas von unserer Partnergemeinde Georgenau Südafrika.

Herzliche Grüße von Herrn Wisman M. Thusi aus Südafrika.

Er bedankt sich für die Spendengelder des Jahres 2019.  Die Kirchengemeinde Georgenau beschloss, von dem Geld Schulkleidung zu kaufen, da die Eltern nicht in der Lage sind, diese für ihre Kinder zu erwerben.

In einer Feierstunde am 05. Januar 2020 wurden die Geschenke überreicht.

Herr Wisman M. Thusi schickte uns Fotos von diesem Event.

Noch einmal herzlichen Dank aus Südafrika.

Gespanntes Warten

 

 

 

 

 

 

 

Mit der neuen Kleidung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Partner in Südafrika benötigen unsere Hilfe

Spendenaufruf: Corona-Soforthilfe Südafrika!         

Die Partnerschaftsausschüsse der Kirchenkreise Bramsche und Melle-Georgsmarienhütte rufen zu einer Spendenaktion „Corona-Soforthilfe Südafrika“, um unsere dortigen Partner*innen bei der Linderung der größten Not zu unterstützen.

Bis Dienstag, 02. Juni 2020 sammeln wir Spenden, die dann umgehend nach Südafrika überwiesen werden!

Der Schirmherr, Herr Superintendent H. Meyer-ten Thoren, Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte, sagt: „Wir müssen jetzt unsere christliche Solidarität mit unseren südafrikanischen Partner*innen zeigen, damit die Menschen überleben.“

In den letzten Tagen erreichten uns Südafrika folgende Berichte (in Auswahl):

„Ich verkaufe Süßigkeiten, Pommes, Kekse und Obst in der Dukemini-Grundschule. Seit der Covid-19-Pandemie habe ich kein Einkommen mehr, weil ich auf das Geld angewiesen bin, das ich mit dem Verkauf verdiene.  

Miss Elisabeth Mlambo

 

 

 

 

 

„Social Distancing“ in einer Blechhüttensiedlung ist schlicht und ergreifend unmöglich: Wenn sieben Menschen auf 9m² leben und die nächste Blechhütte einen Meter entfernt steht, es für 30 Blechhütten einen Wasserhahn gibt und keine Toiletten zur Verfügung stehen, dann gibt es hier keinen Ausweg.

Joe Lüdemann, Durban

 

 

 

 

 

„Nicht jeder ein Händedesinfektionsmittel leisten kann.“

„Zu den Lebensmittelpaketen denke ich, sie sind nicht genug und erreichen nicht alle. Ich denke, es ist am besten, wenn die Leute für einen Zeitraum von ungefähr 3 Monaten Gutscheine oder Geld erhalten, um für sich selbst einzukaufen.“

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir bitten Sie, diesen Spendenaufruf bis Dienstag, 02.Juni 2020 mit Ihrer großzügigen Spende zu unterstützen.

Spenden möglich:

Kirchenamt Osnabrück, DE51 2655 0105 0000 0372 00, Verwendungszweck: Corona-Soforthilfe Südafrika (7301-13490)

Nächste Woche (20.KW) wird auch die Möglichkeit für online-Spenden veröffentlicht!

 

Südafrika

… traumhaftes Urlaubsziel, sagen die, die schon mal da waren. Doch für viele Bewohner sieht es immer noch traurig aus. Keine Bildung, keine Arbeit usw. Daher ist der Kirchenkreis Melle schon lange eine Partnerschaft mit Südafrika eingegangen.

Unsere Kirchengemeinde hat eine Partnerschaft mit der schwarzafrikanischen Gemeinde in Georgenau im Kirchenkreis Durban.

Über folgende Internetseiten können sie noch mehr darüber erfahren

www.kirchenkreis-melle.de

www.eilers-media.de

 

Unser Kirchengemeindemitglied Jürgen Kruse hat die Partnergemeinde schon ein paar Mal besucht und uns nachstehende Bilder zur Verfügung gestellt.

 

Landkarte+georgenau webgeorgenau+landschaft+001 web