Der Besuchsdienst

Wir, der Besuchsdienst, sind mächtig geschrumpft und suchen deshalb Nachwuchs für unsere schöne und lohnende Aufgabe.

Was wir machen? Wir besuchen Gemeindemitglieder vom 81. bis 89. Lebensjahr zu ihrem Geburtstag oder auch mal jemanden, der krank darnieder liegt. Wir wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen. „Da muss man doch singen und die Bibel im Kopf haben“ – nein, so ist das nicht. Wir unterhalten uns sprichwörtlich über Gott und die Welt. Trinken vielleicht eine Tasse Kaffee dazu und sprechen, wenn es gewünscht wird, auch ein Gebet.

Etwa vier Mal im Jahr treffen wir uns, um die Termine abzusprechen, Erfahrungen auszutauschen und Fragen zu klären. Wer darüber hinaus Interesse und Bedarf hat, kann die regionalen Fortbildungsangebote der Landeskirche wahrnehmen.

Wer uns unterstützen möchte, bekommt mehr Informationen gern von Heinz Bockrath und Pastorin Dremel-Malitte.

Oberschmidt

Sängerinnen und Sänger gesucht

Wer hat Lust zu singen? – eigentlich wohl alle. Doch das muss nicht immer hinter verschlossenen Türen passieren. Wir sind ein munterer Chor, der ganz unterschiedliche Lieder einübt und auch mal vorträgt. Der Zusammenhalt, das gemeinsame Singen und auch die Auftritte machen sehr viel Freude.

Sie können keine Noten? – Kein Problem, das lässt sich ausgleichen. Sie haben keine Solostimme? Natürlich auch kein Problem, mitsingen kann eigentlich jeder.

Haben Sie Lust bekommen? Schauen Sie doch einfach mal unverbindlich am Mittwochabend bei uns, dem d‘aChor vorbei. Wir würden uns über jegliche Unterstützung freuen.

Oberschmidt

Neubeginn einer Flötengruppe

Viele heute Erwachsene werden sich daran erinnern können, dass sie ihre ersten musikalischen Schritte zum Erlernen    eines Instrumentes in der

Kirchengemeinde getan haben. Es war über Jahrzehnte möglich, das Blockflötenspiel zu äußerst günstigen Bedingungen in unserer Gemeinde zu erlernen. An diese Tradition würden wir gerne wieder anknüpfen.

Wer hätte Lust, den Kindern und oder Jugendlichen das grundlegende Flötenspiel beizubringen? Es ist zwar eine regelmäßige aber bestimmt auch dankbare Aufgabe.

Wenn Sie Interesse daran hätten, melden Sie sich doch einfach im Pfarrbüro oder bei einem unserer Kirchenvorsteher/innen. Alles Weitere kann dann besprochen werden.

Oberschmidt

Musik in der Kirche

Musik in der Kirche haben wir doch“!? – Das stimmt. Wir haben die Orgel, den Posaunenchor, die Band „Kanzelschweinchen“ und auch den

Chor d‘aChor.

Wir möchten das Repertoire aber gerne noch ein wenig erweitern. Bestimmt gibt es in unserer Gemeinde Menschen, die nur für sich ein Instrument spielen. Vielleicht weil sie sich (noch) nicht trauen vor anderen zu spielen oder einfach nicht wissen, wo und wann sie Gelegenheit dazu hätten..

Haben Sie – ja Sie! – Lust und      Zeit um solo oder mit anderen gemeinsam unsere Gottesdienste musikalisch zu bereichern? Welches Instrument Sie spielen, ist dabei ziem lich gleich, fast jedes   Instrument lässt sich mit einplanen.

Trauen Sie sich und melden sich   im Pfarrbüro oder bei einem unserer Kirchenvorsteher/innen.

Wir freuen uns darauf.

Oberschmidt