Viele von Ihnen haben unserer Bitte um Spenden für die Steuerungselektronik in unserer St. Antonius-Kirche entsprochen.

Mitte Mai betrug die Gesamtsumme € 4.337,77; allen, die dazu beigetragen haben, sagen wir herzlichen Dank.

Mit dem Einbau der neuen Glockensteuerung können wir demnächst nicht nur per Fernbedienung zu Trauerfeiern auf dem Friedhof läuten. Auch das fast vergessene Kleppen soll wieder zu hören sein (siehe unten).

 

Susanne Dremel-Malitte