Posaunenchor

Posaunenchor

Im Jahre 1881 wurde in der Kirchengemeinde Hoyel ein Jünglingsverein gegründet. Aus diesem Jünglingsverein ist im Jahre 1884 der Posaunenchor hervorgegangen.

Somit beging der Posaunenchor im Jahre 2011 sein 130jähriges Bestehen.

Heute zählt der Posaunenchor neben den „altbewährten“ Mitgliedern auch viele Jungbläser, die regelmäßig ausgebildet werden.

Posaunenchorleiter ist Peter Schröder, siehe unter Ansprechpartner.

 

 

 

 

Drei Bläserandachte bei Wind und Wetter

Drei Mal schon haben wir uns an verschiedenen Orten in der Gemeinde versammelt. Ein paar Minuten Ruhe und Entspannung in dieser besonderen Zeit, ein paar Choralmelodien, ein gesprochenes Wort, ein Gebet und den Segen Gottes in die Gemeinde bringen, das war unser Ansinnen.

Belkes Feld, der Küsterkamp und der Vesperpatt wurden unsere Ziele. Wir trafen uns jeweils um 18:30 Uhr mit einer kleinen Gruppe, bauten die Instrumente auf und mit den ersten Tönen gingen die Fenster und Türen der Nachbarschaften auf. Begleitet wurden wir von unserer Pastorin Susanne Dremel-Malitte, die uns mit ihren Worten an vieles erinnerte, was in dieser Zeit manchmal verloren zu gehen droht. Es hat gut getan, das Choralbuch auf den Notenständer zu legen und gemeinsam zu musizieren. Jeder von uns bringt mit seinem Instrument einen ganz eigenen Klang mit und es ist schön, diese zusammen musizieren zu hören. Nicht einmal die Motorengeräusche der vorbeifahrenden Autos konnten diese kleinen Momente stören.

Wir bedanken uns bei allen, die daran mitgewirkt haben und vor allem für die vielen dankenden Worte aus den Nachbarschaften.

Stefanie Bonhaus