d’aChor

Neue Chorleiterin

Nachdem am Nikolaustag unsere Chorleiterin Eva Kob ein kleines Mädchen geboren hat, haben wir uns sehr mit Ihr gefreut. Geplant war, dass sie nach dem Mutterschaftsurlaub im Februar wieder in unserem Chor einsteigen wollte. Übergangsweise hatten wir als Vertretung eine Studentin von der Musikhochschule. Das Singen mit Lissy hat uns auch sehr viel Freude bereitet, aber sie konnte nur für eine begrenzte Zeit die Vertretung übernehmen. Als Eva uns dann im Februar berichtete, dass sie den Chor nicht weiter betreuen könnte, waren wir alle sehr traurig und überlegten eine Zeit wie es mit unserem Chor nun weitergehen könnte. Anfragen bei Chorleitern in unserem Kirchenkreis blieben erfolglos. Wir versuchten die Chorstunden selbst zu organisieren, aber kamen sehr schnell an unsere Grenzen und überlegten schon ob sich unser Chor vielleicht einem anderen anschließen sollte, aber eine Aussprache ergab, dass alle Chormitglieder sich sehr wohl in der Gemeinschaft fühlen und alle gerne wollten, dass der Chor bestehen bleibt. Eva Kob hat uns dann eine Verbindung zu Anne Bischow hergestellt. Sie ist in Halle an der Saale geboren, hat von Kindheit an in verschiedenen Chören gesungen, z.B. auch im Rundfunkjugendchor. Sie ist fast 30 Jahre alt. Hat eine Ausbildung zur Ergotherapeutin gemacht und studiert nun Musikerziehung, mit dem Schwerpunkt Jazz und dem Hauptfach Gesang. Wir haben nun unsere erste Stunde mit Anne gesungen, waren uns gleich alle sehr sympathisch und haben uns gewundert was man aus dem Lied: „Bruder Jakob“ alles machen kann, wir hörten sogar die Glocken läuten. Wir freuen uns auf viele fröhliche Chorstunden mit Anne.

 

Ute Tilch

 

Sängerinnen und Sänger gesucht

Wer hat Lust zu singen? – eigentlich wohl alle. Doch das muss nicht immer hinter verschlossenen Türen passieren. Wir sind ein munterer Chor, der ganz unterschiedliche Lieder einübt und auch mal vorträgt. Der Zusammenhalt, das gemeinsame Singen und auch die Auftritte machen sehr viel Freude.

Sie können keine Noten? – Kein Problem, das lässt sich ausgleichen. Sie haben keine Solostimme? Natürlich auch kein Problem, mitsingen kann eigentlich jeder.

Haben Sie Lust bekommen? Schauen Sie doch einfach mal unverbindlich am Mittwochabend bei uns, dem d‘aChor vorbei. Wir würden uns über jegliche Unterstützung freuen.

Oberschmidt