Kinder- und Jugendarbeit

Kinder- und Jugendfreizeit

Auch in diesem Jahr fand eine Wochenendfreizeit für Kinder in Preußisch-Oldendorf statt. Daran nahmen 28 Kinder und 14 Mitarbeiter/innen teil.

Die Freizeit begann am 03. Mai um 16.30 Uhr vor Ort mit Kennenlernspielen. Anschließend verteilten wir die Zimmer. Die drei Mädchen- und zwei Jungenzimmer erhielten jeweils zwei Mitarbeiter/innen als direkten Ansprechpartner und richteten mit diesen ihre Zimmer ein.

Nachdem wir uns bei einem gemeinsamen Abendessen mit Gegrilltem, Salaten und Rohkost gestärkt hatten, lernten wir den Hirten David und den Propheten Samuel kennen, der von Gott gesandt wurde, um David zum König zu salben. Danach spielten und sangen wir, bis die ersten Kinder müde wurden. Aber die gewünschte Nachtruhe ließ noch etwas auf sich warten. Viele Kinder waren noch bis spät in die Nacht wach und tuschelten auf ihren Zimmern.

Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück mit der Davidsgeschichte weiter. Wir erfuhren, wie der kleine Hirte David mit Gottes Hilfe den riesigen Krieger Goliat besiegte. Anschließend teilten wir uns in Gruppen auf, um bis zum Mittagessen zu basteln, zu schauspielern oder Musik zu machen. Am Nachmittag traten die Kinder dann in Gruppen bei verschiedenen Bewegungs- und Strategiespielen gegeneinander an, u.a. mussten sie den Schatz des alten Königs Saul wiederfinden. Zwischendurch konnten sich alle mit Kuchen stärken, den freundlicherweise einige Eltern für uns gebacken hatten. Abgerundet wurde der Tag durch einen gemeinsamen Abend am Lagerfeuer. Zur Freude der Mitarbeiter/innen schliefen an diesem Abend alle Kinder früher ein als am vorangegangenen.

Am Sonntag feierten wir nach einem ausgiebigen Frühstück einen gemeinsamen Kindergottesdienst. Darin flossen alle Ergebnisse der Gruppenarbeit des Vortages ein. Die Schauspielgruppe präsentierte ein Anspiel, die Musikgruppe begleitete die Lieder und die Bastelgruppe hatte den Raum geschmückt. Nach dem Aufräumen der Zimmer und einem letzten gemeinsamen Mittagessen endete die Freizeit mit einer Abschlussrunde, bei der alle Kinder und Mitarbeiter/innen betonten, wie gut es ihnen auf der Freizeit gefallen habe. Gut gelaunt wurden anschließend die Kinder von ihren Eltern abgeholt.

Auf die nächste Freizeit freut sich jetzt schon das Mitarbeiterteam (Friedhelm, Jan-Niklas, Simon, Ben, Marvin, Henning, Timo, Adrian, Lara, Nora, Elisa, Kathi, Jana und Christina)